Kurse für Eltern und BabysStartseite
 babymassagetragetuchkursanmeldungüber mich
Jan im Tragetuch



erweiterte Suche

Tragen im Tragetuch

Das Baby verbringt neun Monate auf engstem Raum im Bauch der Mutter. Dabei macht es die Erfahrung ständig bewegt, gewiegt und umhüllt zu sein. Viele Mütter und Väter spüren, dass Babys nach der Geburt ein grosses Bedürfnis nach Körperkontakt, Nähe, Gehaltenwerden und rhytmischer Bewegung haben. Das Tragen im Tragetuch ist eine natürliche Fortsetzung der bekannten Erfahrungen aus dem Mutterleib und befriedigt das grosse Bedürfnis des Babys nach Berührung und Bewegung.

Tragen wirkt sich positiv auf eine gesunde Entwicklung aus. Durch den engen Körperkontakt wird die Beziehung zwischen Eltern und Kind gestärkt und gefördert; es kann so Urvertrauen und Bindungsfähigkeit entwickeln.

Tragen gibt dem Kind Schutz und ein Gefühl der Sicherheit und Geborgenheit. Von seinem Platz am Körper der Mutter oder des Vaters erlebt es einerseits die Konstanz der Bezugsperson und andererseits erfährt es so grundlegende menschliche Bewegungsmuster. Dies fördert die Entwicklung eines gesunden Körpergefühls und seines Selbstbewusstseins.

Von Natur aus ist das Baby bestens auf das Tragen vorbereitet. Das Anhocken der Beine und der Klammergriff sind vorhandene Reflexe, die dem Baby das sichere Sitzen auf der Hüfte oder am Rücken im Tragetuch ermöglichen.
Tipps und Wissenswertes

 

 babymassagetragetuchkursanmeldungüber mich
© Annette Wollensack, 2001. Alle Rechte vorbehalten.e-mail!